St. Nikolaus-Hospital Eupen Home Kontakt Sitemap

Krankenpflege : Ein Beruf und eine Berufung für Menschen mit Profil

UmkleideVon der Wiege bis zum Sterbebett: An den einzelnen Stationen seiner Existenz ist der Mensch der Macht und der Ohnmacht der Medizin ausgeliefert. Und immer in den Augenblicken des menschlichen Glücks und menschlichen Leids nimmt die Medizin eine menschliche Gestalt an: die des/der Pflegers/Pflegerin.

So komplex wie das Bild, das der kranke Mensch abgibt, ist auch das Berufsbild des Krankenpflegers. Moderne Krankenpflege setzt technische, theoretische und humane Fähigkeiten voraus. Mehr und mehr versteht man sie als wahre "Kunst", die für die medizinische Heilkunst unerlässlich ist.

Seit 1984 ist der Beruf des Krankenpflegers gesetzlich geschützt, unabhängig davon, ob er innerhalb oder außerhalb eines Krankenhauses ausgeübt wird. In den letzten Jahren hat das öffentliche und private Gesundheitswesen sein Gesichtsfeld erheblich erweitert und reicht heute weit über die unmittelbare Pflege hinaus. Der Bedarf an qualifiziertem Personal ist dadurch ständig gestiegen: Hauspflege, Vor- und Nachsorge, Alten- und Pflegeheime, Kurhäuser, Rehabilitations- und Freizeitzentren sind Stichworte einer beliebig langen Liste neuer beruflicher Perspektiven.

Eine moderne Krankenpflege beinhaltet ein hohes Maß an Kompetenz, Engagement und Fingerspitzengefühl, das nur eine qualifizierte Ausbildung vermitteln kann. Das Abschlussdiplom, das ein dreijähriges Studium voraussetzt, eröffnet eine berufliche Karriere nicht nur im Inland, sondern auch im europäischen Ausland. Der hohe Standard, den die Krankenpflegeschule am St. Nikolaus-Hospital Eupen in den vergangenen 30 Jahren erreicht hat, lässt sich daran ablesen, dass etliche unserer Absolventen heute in verantwortlicher Position ihrem Beruf und ihrer Berufung als Pfleger(in) nachgehen.

Die Autonome Hochschule orientiert sich sowohl an der medizinischen Praxis wie den menschlichen Bedürfnissen des Patienten. Die Ausbildung zielt auf eine Integration der Pflege in den gesamtmedizinischen Bereich und verspricht ein autonomes berufliches Arbeitsfeld. Wir sind bemüht, junge Menschen beiderlei Geschlechts für einen schönen, manchmal schweren aber immer zukunftsträchtigen Beruf zu wappnen und zu motivieren.

Nähere Informationen über den Beruf der/des Krankenpflegers(in) erteilt Ihnen gerne Die Autonome Hochschule in der DG.