St. Nikolaus-Hospital Eupen Home Kontakt Sitemap

Zweite Phase 2007-2013

Im Jahr 2003 wurde der Bau des Zentralgebäudes in Angriff genommen, der nach Unterbrechung in den Jahren 2008 bis 2010 Ende 2013 abgeschlossen wurde.
 
Dieses Gebäude liegt - wie der Name es andeutet - zwischen dem Hauptgebäude an der Hufengasse und dem Elisabethhaus entlang des Parks.
 
Das Zentralgebäude beherbergt die Abteilungen Orthopädie und  Kinderstation.
 
Die neue Notaufnahme, die in einer zeitgemäßen und modernen Infrastruktur untergebracht ist, ist vom Parkplatz "Hufengasse" hinter dem St. Nikolaus-Hospital erreichbar. Dort befindet sich auch der Nachtzugang.
 
Abgesehen von diesen Abteilungen befindet sich im Zentralgebäude
 

  • die Versorgungsdienste Apotheke und Lager,
  • die Leichenhalle und die Bettenzentrale,
  • die Zentralsterilisation,
  • die Röntgenabteilung,
  • die Nuklearmedizin,
  • die Gastro-Enterologie,
  • den OP und die Intensivstation,
  • sowie das Foyer als Haupteingang zum St. Nikolaus-Hospital.

 
Der Eingang zum St. Nikolaus-Hospital erfolgt seit 2012 nicht mehr über den ehemals vertrauten Eingangshügel an der Hufengasse. Alle Besucher und die Patienten werden nun von der Hufengasse aus über die neue Straße „Am Klösterchen" zwischen der Tagesklinik und dem Seniorenzentrum St. Franziskus zum neuen Eingang zwischen Altbau und Elisabethhaus geleitet. Von dort bedarf es nur einiger kleiner Schritte bis zum neu gestalteten Foyer im Zentralgebäude.
 
Der Krankenhauspark zwischen den Gebäuden wurde ebenfalls neu gestaltet. Seit 2018 ist im Eingangspark die originale Grabplatte von Josephine Koch zu sehen sowie ein Erinnerungsbaum, den die Franziskanerinnen von der Heiligen Familie dem Hospital anlässlich des 175-jährigen Bestehens geschenkt haben.
 
Nachdem Sie die Patienten abgesetzt haben, können Sie Ihr Fahrzeug auf dem städtischen Parkplatz „Bergstraße" gebührenpflichtig in Hospitalnähe parken.
 
Durch das geräumige Foyer erreichen Sie über kurze Wege die verschiedenen Abteilungen des Krankenhauses.